June 12, 2020

May 1, 2020

Please reload

Aktuelle Einträge

Immunstärkung über die Füße

April 29, 2020

Heute schenken wir unseren Füßen besondere Aufmerksamkeit. 

 

Deutliche Zeichen für Übersäuerung:

Fußschweiß, Fußgeruch, Fußpilz, Schrunden

 

Fußbad:

Eine sehr einfache und doch sehr hilfreiche Methode ist die Ausscheidung von Schadstoffen über die Füße (Fußbäder).

Mit basischen Bädern können unsere „Hilfsnieren“ belastendes ausscheiden. Dauer 10 – 60 min (2-3 mal die Woche) gut abtrocknen und am besten mit Mandel- oder Petrolatumöl einreiben um feuchte Füße zu vermeiden.

 

Fußwaschung:

Tägliches bewusstes Füße waschen, mit Seife, sollte Routine sein.

Über die Füße werden allerhand Giftstoffe ausgeschieden. Wenn dies nicht geschieht, verbleiben die Giftstoffe in der Hornhaut und schwächen unsere Gesundheit sowie die Nerven. 

Die Füße im Anschluss mit Eukalyptusöl, Mandelöl, Petrolatum oder einem anderen natürlichen Öl einmassieren.

Diese kurze Prozedur vor dem Schlafengehen verbessert die Schlafqualität.

 

Socken:

Falls beim tragen von Socken, diese tagsüber feucht sind, bitte wechseln!

Ebenso können, durch den stets stattfindenden Entgiftungsprozess im Körper, die Socken sich mit Schweiß, vollsaugen. Daher die Socken gegebenenfalls täglich öfter wechseln, damit die Giftstoffe nicht wieder in den Körper zurückfließen.

Bitte nicht schämen! Die Füße sind eine sehr wertvolle Ausscheidungsquelle und tun ihr bestes, den Mensch von inneren Schlacken, Giften zu befreien.

 

Bei kalten Füßen kann man sich die Füße mit Schwefel einpudern. Zusätzlich einen TL Schwefel in die Socken geben. 

 

So oft als möglich barfuß laufen, macht nicht nur Freude, es unterstützt den gesamten Körper!

 

 

Aus dem Yoga:

Fußübungen helfen Ablagerungen zu lösen! 

Kreisbewegungen, Zehen abknicken, Flexen, Pointen, auf die Innenkanten stellen, auf die Außenkanten stellen, auf die Fersen stellen, auf die Zehen stellen.

 

Fußübungen helfen sich zu erden und sich mit dem Element Erde zu verbinden.

 

Füße massieren und jeden einzelnen Zehe sanft ziehen, unterstützt zugleich die inneren Orange (siehe Fußreflexzonen)

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Please reload

Please reload

Archiv