Newsletter für Februar

 

Stell Dir vor, Spiritualität darf Freude und Spaß machen!

 

Unser Göttliches hat immer Freude an allem was Mensch gerade macht. Der Mensch hat nur selten Freude an dem was er gerade erlebt, daher verbinde dich öfter mit deiner Quelle und tauche in die Freude ein!

 

Wie wäre es, wenn wir in diesem Monat der Freude und dem Spaß mehr Raum geben würden? Lasst Euch in der Faschingszeit einen kleinen Spaß einfallen, nur für Euch und erlaubt Euch Freude zu spüren, Freude zu Sein. Lacht und habt Spaß.

 

Ab dem Aschermittwoch könnt ihr mit Freude entdecken, wie es wäre sich ohne Genussmittel) zu erleben und bis Ostern sich täglich etwas Gutes zu tun auf körperlicher Ebene z.B. Bürstenmassagen, Ölziehen, Fußbäder, Aderlass (23.02. - 28.02.) Joggen, Yoga und vielem mehr, gebt der Phantasie freien Lauf.

 

 

Viel Freude wünscht Angelika